press-abstract.com Suchresultate mit jean racine in nzz.ch

Sie redet intelligent und fein, macht Theater in Versailles, tritt in antiken Tragödien auf. Eine ihrer berühmteren Rollen ist die Andromaque des gleichnamigen Stückes (1667) von Jean Racine. Gustave Moreau beschrieb antike Helden, Herkules, Io, Ariadne, Phädra, Agamemnon, als vom Schicksal Gezeichnete: «Bleiche, mächtige Gestalten, schrecklich einsam, düster und trostlos, unselige Liebende», zu Greueltaten verurteilt, Traurigkeit erweckend. Auch Andromaque, Kleopatra, Shirin (Rollen, d Sarah Pines | Urs Flüeler | Doron Karbilio | Avi Issacharoff | Lior Raz | Edouard Glissant | Jean Racine | Gustave Moreau | Shirin Rollen | Claudia Schwartz | ...
https://www.nzz.ch/feuilleton/die-fauda-darstellerin-laetitia-eido-ist-auf-harte-einsame-rollen-abonniert-und-sagt-ich-hasse-das-eingesperrtsein-ld.1566635 Eintrag gefunden am: 2020-07-18 07:37:30.549769
olytos, der wiederum Aricia liebt. Für Letztgenannte gibt es bei Rameau nach dramatischen Verwicklungen und viel Herzschmerz immerhin ein Happy End, anders als in der Tragödie von Jean Racine. «Interessant ist, dass Rameau ‹Hippolyte et Aricie› mehrmals umgeschrieben hat. Diese Überarbeitungen unterscheiden sich so stark voneinander, dass man nicht nur von einer, sondern von mehreren Opern sprechen muss. Gemeinsam mit der Regisseurin Jetske Mijnssen, die in Zürich ihre erste französ Emmanuelle Haïm | Yvonne Lefébure | Kenneth Gilbert | Christophe Rousset | William Christies | Simon Rattle | Sandrine Piau | Tim Mead | Jean Racine | ...
https://www.nzz.ch/feuilleton/emmanuelle-haim-wollte-schon-als-kind-dirigentin-werden-ld.1481994 Eintrag gefunden am: 2019-12-28 01:53:31.46517